» Restart » save » level up


























» Headercredit.

Was ließt die Erdbeergo eigentlich für einen Schund? Das wolltet Ihr doch sicher alle schon mal wissen. Weil ich es mega stylisch finde und natürlich selbst ganz angesagt bin, werde ich Euch auf dem neusten Stand halten, so gut es eben geht. Mein zuletzt verschlungenes Buch ist:

"Metro 2034" von Dmitry Glukhovsky. Nachdem ich das Buch ausgelesen habe, frage ich mich nun wieso der Autor es sich so schwer gemacht hat - anstatt eine schlüssige Fortsetzung des 1. Teils zu schreiben, fand ich eine zum Teil recht konfuse und nicht ganz mitreißende neue Erzählung aus der Welt des ersten Bandes vor. Artjom, der Held aus Metro 2033, ist von der Bildfläche verschwunden und wird durch einen kranken, alten Mann namens Homer, der entweder ständig in Erinnerungen schwelgt oder sich für etwas entscheiden tut und dann doch einen Rückzieher macht, ersetzt. Ein Identifikationspotenzial war der für mich nicht gerade, tut mir Leid. Aber dafür war er einfach zu.. blaß. Hinzu kommt noch Hunter, ein aus dem ersten Teil bekannter mysteriöser Mensch, und Sascha, ein Mädchen aus haarsträubenden Verhältnissen. Diese beiden Charaktere schaffen es dann doch, dem Buch etwas Spannung (und in Saschas Fall Mitgefühl) zu verleihen, so richtig ans Herz wachsen tut mir jedoch keiner: Hunter ist zu cool, zu abgehärtrt und wortkarg, um mich in ihn hineinversetzen zu können und überhaupt ist er viel zu wenig Dreh - und Angelpunkt der Geschichte. Sascha schon viel eher: Doch um ihre Gedankengänge bis ins letzte zu verstehen wird sie wieder viel zu oft durch Homer ersetzt. Zu guter letzt bringt allein Leonid, ein fahrender Musiker, Pepp in die Geschichte - allerdings erst auf den letzten 200 Seiten des Buches, ein bisschen zu spät meiner Meinung nach. Die Handlung ist zäh, das Ziel der Protagonischen nicht immer verständlich und etwas unsicher. All dies lässt das Buch in meinem Wert ziemlich sinken, so dass es von mir nur 2 Sterne bekommt. Die Lieblosigkeit mit der Artjom fallen gelassen wurde hat mich dann doch ganz schön verletzt. Der Spannungsbogen sumpfelt auch mehr vor sich hin, als dass er zu schweben beginnt - schade! Da hätte man definitiv MEHR drauß machen können!
HIERfindest du mehr über meine Lesewut!

Ihr wolltet mir, der ungeheuren Erdbeergo schon immer mal eine Frage stellen? Dann tut dies, aber bitte nichts was ihr selber nicht beantworten wollen würdet:



polaroidlove.


Hallo hallo. Ich bin wider gelandet. Aus Regensburg frisch importiert. Und habe es sogar überstanden, so wie es scheint. Ihr glaubt gar nicht wie anstrengend die Familie meiner Brieffreundin- hier nenne ich sie Ju.Chan- war! Ihr Vater, ein unverbesserlicher Besserwisser. Ihre Mutter, eine typische tyrannisierende Lehrerin. Klasse. Entweder sie verboten uns über die Autobahn zum Ikea zu fahren, oder sie wollten eine Dampferfahrt machen- mit und zusammen. Jedesmal wenn wir eine Mahlzeit zu uns nahmen, gesellten sie sich blitzschnell zu uns. Ihr Vater machte es sich zur Angewohnheit mir jeden Morgen erneut die Hand zu schütteln, und so zu tun als würden wir uns das allererste Mal begegenen. Mein Zimmer allerdings war toll- ich durfte zusammen mit Ju das ihrer Schwester bewohnen. Ungefähr 10 x so groß wie mein Zimmer und plus eigenes kleines Bad. Und was die Schwester für Kosmetika hatte! Ich besitze ja nicht mal ein Zehntel davon! Da konnte ich nur staunen. Wir versuchten uns auch erneut an einem Videoabend, allerdings wieder nur mit 2 DVDs- da Ju es ihren Eltern überließ die Filme zu besorgen (sie wusste nicht wo die nächste Videothek lag). Aber ich will mich nicht beklagen- alles war super, abgesehen von den Unterbrechungen die ihr Vater verursachte, wenn er mir unbedingt die Geschichte der Dreieinigkeitskirche erzählen musste (typisch Historiker) oder ihre Tochter blamieren, indem er sie andauernd nebenbei Dinge fragte wie "Sag mal, weisst du eigentlich wann die Steinerne Brücke zu Regensburg gebaut wurde? Und WER sie hat bauen lassen? Und WARUM? Und wieVIEL sie tragen kann? Und..." Dadurch wurden immer wieder einzelne Streits heraufbeschworen, aber erneut: Ich will mich nicht beklagen. Das Essen war super. Wenn auch zuviel. ("Ich glaube, Leonie verschweigt uns etwas, oder? Sie hat bestimmt noch Hunger und traut sichs nicht uns zu sagen" bei solchen Frechheiten von ihrem Vater verschlägt es einem doch glatt die Sprache!)
Das Polaroid oben ist im Übringen bei einem Fotoshooting mit May entstanden. Wie findet ihr es? : )
5.8.08 19:34
 


bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Syl (5.8.08 20:08)
Das Bild ist ja wunderschön (:
Klingt spannend, was du so erlebt hast xD Spannender als mein Leben auf jeden Fall.
Ich liebe den Geruch einfach (: Nix zu machen xD
<3


Kuroi-Oni / Website (5.8.08 21:57)
Naja strecken wie in der Schule :D
Schon witzig wegen den Büchern XDD Also ich kann die Bücher von Walter Moers weiterempfehlen... sehr schön geschrieben und durch die ganzen selbstgezeichneten Bilder find ich das noch viel interessanter.
Mir waren die Charaktere bei Dunkel auch nicht besonders symphatisch... besonders die Freundin von ihm nicht... nervig und aufbrausend... so wie man Freundinen halt kennt nicht?
Um was geht es denn in deinem neuen Buch?


sandra / Website (6.8.08 00:29)
Dir ist aber klar, dass Regensburg von MIR nur 70 km entfernt ist?^^


good-friday / Website (6.8.08 11:21)
das polaroid ist toll (:
steh ja eh generell auf polas, haha. abba ne, ist echt toll.

aw ich liebte science of sleep :D ist genau die art filme die ich liebe. aber 39,90 ist anders, nicht so naive und verspielt. im grunde ist es ein aufruf zum boykott der werbebranche. rund 10% des geldes das jährlich für werbung ausgegeben wird könnte den welthunger sehr stark mindern. sehr schrill der film und hat teils schwarzen humor. viele szenen sind gedreht als seien sie werbespots.
solltest du ihn finden, kanns nur sehr empfehlen


good-friday / Website (6.8.08 11:24)
und zu meinen subs *sigh*
hab ein riesen kreatief, alles was ich beginne ist zum scheitern verdammt. aber bin gerade eh 2, 3 wochen in frankfurt a.m. wo ich nichts ladne könnte. ich hoffe nach den ferien gehts wieder vorran v_v


Misato / Website (6.8.08 17:28)
wow was für eine Familie xDDD
und das Foto ist toll, aber...wie wärs wenn du mal wieder drauf zusehn wärst^^


Syl (6.8.08 22:51)
Oh ja... mein Leben braucht dringend einen Soundtrack.
Ganz ganz ganz dringend.
Danke ;___; Wie geht's dir? Hoffentlich besser!?
<3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de